25.09.2020

Einiges dringt aus der Offenbacher Versammlung nach draußen. So hat Dr Tobias Robischon, ÜWG Bürgermeisterkandidat in Michelkstadt per sozialer Medien diese Verlautbarung verbreitet, die wir hier zitieren möchten:

Die Regionalversammlung Südhessen hat das Planverfahren für die sog. „Weißflächen“ gestartet. Weißflächen werden die Flächen genannt, über deren Status als Windkraftvorrangfläche oder als nicht für Windkraft nutzbar noch nicht im inzwischen gültigen Regionalplan Windkraft entschieden wurde.
Auf den ersten Blick verschont der Weißflächen-Planentwurf den Odenwald. Aus Gründen des Artenschutzes soll u.a. der Stotz bei Reichelsheim Ausschlussfläche (=Windkraftanlagen nicht erlaubt) werden, ebenso der Höhenzug entlang des Mossautals. Auch ein Teil der Michelstädter Flächen entfällt, Vielbrunn wird allerdings weiterhin umzingelt.
Diese Ergebnisse verdanken wir engagierten Bürgern und Kommunen wie z.B. Reichelsheim und Michelstadt, die eigene Artenschutzgutachten beauftragt haben.
Als einer der Odenwälder Vertreter habe ich Sitz und Stimme in der Regionalversammlung. In der Sitzung machten die Grünen deutlich, dass ihnen der gerade beschlossene Plan nicht reicht, sie wollen noch viel mehr WKAs. Dabei hatten die Grünen den Plan doch immer mitgetragen, zeigten sich SPD und CDU überrascht.
Also Achtung: Das ist nur der ein Entwurf. Es zählt, was am Ende des Verfahrens raus kommt. Da sowohl in der Landesregierung als auch im Wald am Artenschutz gesägt wird, heißt es Uffbasse! – wie die Heiner in Darmstadt sagen.

Quelle facebook:
Dr. Tobias Robischon – Bürgermeister für Michelstadt 20.09.2020

Anmerkung: (jg )Gewissheit wird allerdings erst die für Oktober geplante Veröffentlichung des Regierungspräsidium DA bringen.

Offenbach:

9 00 Unterschriften gegen die Windräder in Reichelsheim wurden heute, am 18. September 2020 in Offenbach an Frau Lindscheid übergeben.

Reichelsheim 02.09.2020

Mitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Windkraft kritische Dokumentarfilm „End of Landschaft“ von Jörg Rehmann, zeigt am Beispiel des Odenwaldes, die Auswirkungen einer sehr fraglichen Energiewende mit sämtlichen negativen Auswirkungen.

Er wird in folgenden Kinos zur Vorführung kommen:

Termine

  • End of Landschaft – Premiere – Dienstag, 2. Oktober 2018, 20 Uhr Programmkino

  Darmstadt Citydome Helia Kinos

  • End of Landschaft – Dienstag, 9. Oktober 2018, 19 Uhr Erbacher Lichtspiele
  • End of Landschaft – Mittwoch, 10. Oktober 2018, 17 Uhr Kinopassage Erlenbach
  • End of Landschaft — Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19 Uhr, Oberzent-Beerfelden

     Alte Turnhalle Hirschhorner Str. 40

Info zu „ End of Landschaft“    Trailer

www.youtube.com/watch?v=DcalGvPHNR0&frags=pl%2Cwn
Eine Kurzform des Filmes ca. 55 min. genannt  „In einem Dreivierteljahr“ steht ebenfalls zur Verfügung, siehe beigefügter Flyer .

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich Schäfer

Film Flyer Rehmann kurz

bei Interesse an Film Flyer: einfach auf die Schrift klicken !!!

Bei Interesse zur Vorführung in Reichelsheim bitte  wenden an:   dabei@windkraftfreier-odenwald.de

Trailer

www.youtube.com/watch?v=DcalGvPHNR0&frags=pl%2Cwn

2 Anhänge      Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen gespeichert werden. Ja Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an dabei@windkraftfreier-odenwald.de</a> schicken.
www.windkraftfreier-Odenwald.de

Wanderung findet am Freitag den 29.12.2017 14:00 Uhr statt!!!!

Märchen- und Sagentage 2017
Neugier geweckt!
Festveranstaltung Wildweibchenpreis…wir waren passiv und aktiv dabei
Banner zu Beziehen über Heinrich Schäfer.
Groß 50,- Euro Klein 25,- Euro